SEITE DRUCKEN
Diageo Global Supply 

Diageo Global Supply

Wir sind sehr stolz auf die Arbeit von Diageo Global Supply in den Bereichen Spirituosen, Wein und Bier. Wir betreiben Produktions- und Distributionszentren, zu denen auch Mälzereien, Destillerien, Brauereien, Verpackungsanlagen, Lagerhäuser für die Reifung, Küfereien, Weingüter, Weinkellereien und Vertriebslager gehören.

Rund 80 Prozent der Gesamtproduktion werden auf Diageo-Produktionsgeländen in Australien, Kanada, Kamerun, Ghana, Irland, Jamaika, Kenia, Nigeria, Uganda, Großbritannien (vor allem Schottland) und den Vereinigten Staaten hergestellt. Die übrigen 20 Prozent der Produktion werden in vielen verschiedenen Ländern durch Joint-Venture-Partner oder vertragliche Handelspartner produziert. Es ist aufregend, die Produktion vieler unserer Marken beobachten zu können, die den Lebenszyklus von ihrer Entwicklung bis hin zum Genuss durch unsere Verbraucher durchleben.

Wir nehmen unsere Rolle als Erzeuger von Produkten sehr ernst und haben uns das Ziel gesetzt, unseren Einfluss auf die Umwelt immer weiter einzugrenzen, um damit dem Planeten, der Gesellschaft und unserem Geschäft einen Dienst zu erweisen. Besonders auf unseren Supply-Anlagen ist dieser Anspruch von Bedeutung und wir sind sehr stolz darauf, dass wir den "Carbon Trust"-Standard für unser Supply-System in Schottland erfüllen.

Sterling Vineyards bewahrte durch Reduzierung, Recycling, Wiederverwendung und Kompostierung 1.200 Tonnen Abfall vor der Mülldeponie, während unsere Abfüllanlage in Sonoma mehr als eine Tonne Kork und 120 Tonnen andere Materialien recycelte. Quelle: Diageo Corporate Citizenship Report, 2009.
Die St. James's Gate-Brauerei in Dublin hat einen Kühlwasser-Rückkühler in der Fermentationsanlage installiert. Dieser nutzt die natürliche Kühlkapazität des Brauwassers, um die Kühlanforderungen der Anlage zu senken, und reduziert somit den Kohlenstoffausstoß der Brauerei pro Jahr um fast 900 Tonnen. Diese innovative Lösung wurde mit dem Sustainable Energy Ireland Award ausgezeichnet. Quelle: Diageo Corporate Citizenship Report, 2009