SEITE DRUCKEN
 

Diageo Lateinamerika und Karibik

Wichtige Finanzdaten

2012 Gemeldet
(angepasst) Mio. £
Devisen
Mio. £
Übernahmen und Veräußerungen
Mio. £
Organische Veränderung
Mio. £
2013 Gemeldet
Mio. £
Gemeldete Veränderung
%
Nettoumsatz 1.239 (26) 62 182 1.457 18
Marketingausgaben 208 (5) 8 22 233 12
Betriebsergebnis vor Sondereinflüssen 369 (4) 9 97 471 28
Sondereinflüsse (2)       -  
Betriebsgewinn 367       471 28

"Unser Geschäft in Lateinamerika und der Karibik liefert weitere gute Ergebnisse. Der Nettoumsatz stieg um 15 % dank Verbesserungen in den Bereichen Volumen, Preis und Sortiment. Ein starkes zweistelliges Wachstum in Venezuela, Mexiko und Lateinamerika und Karibik (Westen) gleicht den Rückgang in Brasilien aus, hauptsächlich aufgrund einer Bestandsverminderung im Großhandel, was auf größere Steuererhebungen zurückzuführen ist. Scotch ist der Wachstumsmotor der Region, der 81 % zum Gesamtnettoumsatzwachstum beiträgt.

Wir haben unser Geschäft auf die Konsumenten des aufstrebenden Mittelstands ausgedehnt, indem wir große Investitionen in Johnnie Walker Red Label, Black&White und White Horse getätigt haben. Beim Ausbau unserer Premium-Strategie konzentrieren wir uns auf die Vermarktung von Super- und Ultra-Premium-Marken. Der Nettoumsatz unserer Reserve-Marken ist um einen zweistelligen Wert gestiegen, wobei vor allem Johnnie Walker Gold Label Reserve, Buchanan's Special Reserve und Cîroc durch überragende Ergebnisse bestechen. Zur gleichen Zeit haben wir weitere Investitionen in unsere Marktzugangswege vorgenommen, vor allem in Brasilien und Mexiko, und uns vermehrt auf Innovationen konzentriert, was dieses Jahr mehr als ein Zehntel des Nettoumsatzes der Region ausmachte. Ein guter Preismix ermöglichte es uns, die Marketinginvestitionen zu erhöhen und zugleich den Betriebsgewinn um 26 % zu steigern mit einer Renditenerweiterung von 300 Basispunkten. Trotz einiger Schwierigkeiten in Brasilien und der Unbeständigkeit in Venezuela sind dies insgesamt gesehen langfristige Märkte mit hohem Wachstumspotenzial aufgrund einer günstigen demografischen Bevölkerungszusammensetzung. Unsere Marktposition ermöglicht es uns zudem, diese Chancen auch zu nutzen und somit unsere Marktführung in der Region zu festigen."

Randy Millian, President, Diageo Lateinamerika und Karibik

  Organisches Volumen - Veränderung *
%
Organischer
Nettoumsatz - Veränderung
%
Gemeldeter
Nettoumsatz - Veränderung
%
Wichtige Märkte und Kategorien      
Lateinamerika und Karibik 4 15 18
PUB 1 1 10
Andenstaaten 7 39 41
Mexiko 14 18 21
Lateinamerika und Karibik – Westen 2 12 10
       
Spirituosen 4 17 21
Bier 1 5 2
Wein (5) 4 (5)
Ready To Drink (6) - (4)
       
Die strategischen Marken:**      
Johnnie Walker 6 11 9
Buchanan's 10 26 27
Smirnoff (3) 3 (6)
Baileys (8) (1) (1)

* Organische Veränderung für Volumen entspricht gemeldeter mit Ausnahme von Lateinamerika und Karibik 35 %, PUB 95 %, Andenstaaten 9 %, Spirituosen 39 %, unter Berücksichtigung der Übernahme von Ypióca-Bier 4 %, sowie von Ready To Drink 0 % unter Berücksichtigung von Anpassungen im Verlauf des Jahres.

** Spirituosenmarken ohne Ready To Drink.

Ressourcen-Finder ?

This resource finder searches
all resources within the
Investor section of the site
2013 Jahresbericht – Online-Suite
Corporate Governance