SEITE DRUCKEN
 

Service für Aktionäre

In diesem Bereich finden Sie:

  • Informationen über Diageo-Aktien
  • Tools, mit denen Sie sowohl frühere als auch vergleichende Informationen zu Dividenden abrufen können, und
  • Antworten auf Fragen, die Sie möglicherweise zu Ihren Anteilen haben.

Wenn Sie Diageo-Stammaktien besitzen, die üblicherweise an der Londoner Börse notiert werden, besuchen Sie Stammaktien für weitere Informationen zu Dienstleistungen, die Ihnen zur Verfügung stehen.

Stammaktionäre können die Anzahl ihrer Aktien und ihren Wert prüfen, sich für elektronische Korrespondenz registrieren, ihre Adresse aktualisieren, einen Antrag auf Dividendenauszahlung stellen, zu Beschlüssen auf unserer Hauptversammlung abstimmen und am Online-Share-Trading teilnehmen. All diese Dienstleistungen finden Sie auf der Website der Registrierstelle.

Wenn Sie Diageo ADRs (American Depository Receipts) besitzen, die an der New Yorker Börse notiert sind, besuchen Sie bitte ADR-Aktionäre für weitere Informationen zu den Dienstleistungen, die Ihnen zur Verfügung stehen.

Elektronische Korrespondenz

Diageo möchte die Umwelt schonen und bietet seinen Aktionären daher an, Dokumente (einschließlich des Jahresberichts) elektronisch zu versenden. Wir sind der Meinung, dass Aktionäre ihre Dokumente schneller und einfacher erhalten, wenn diese elektronisch versendet werden.

Um Korrespondenz und Dokumenten elektronisch zu erhalten, registrieren Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse unter www.diageoregistrars.com und wir senden ihnen eine E-Mail, wenn die Dokumente online auf unserer Website zur Anzeige oder zum Download verfügbar sind. Aktionäre, die (i) keine E-Mail-Adresse registrieren oder (ii) Dokumente in Papierform erhalten möchten, erhalten eine Postkarte, mit der Sie darüber informiert werden, dass die Dokumente online auf unserer Website verfügbar sind. Wenn Sie Dokumente in Papierform erhalten oder zu elektronischem Versand wechseln möchten, wenden Sie sich bitte an die Registrierstelle von Diageo.

Warnung für Aktionäre – Hinweis der FSA zum Aktienbetrug

Zum Aktienbetrug zählen sogenannten „Scams“. Anleger werden aus heiterem Himmel angesprochen und erhalten Angebote zu Aktien, die sich oft als wertlos oder nicht existent erweisen. Oder sie erhalten überhöhte Kaufangebote für Aktien, die sie besitzen. Diese Anrufer sind häufig Betrüger, die in „Boiler Rooms“ arbeiten,
die vorwiegend im Ausland ansässig sind.

Auch wenn hohe Gewinne versprochen werden, Anleger, die Aktien auf diesem Weg kaufen oder verkaufen, verlieren in der Regel ihr Geld. Die Financial Services Authority (FSA) hat ermittelt, dass Opfer von Aktienbetrügern überwiegend erfahrene Anleger sind, die im Durchschnitt £20.000 verlieren. Der jährliche
Verlust in Großbritannien beläuft sich auf etwa £200 Millionen.

Schützen Sie sich!

Wenn Sie eine unerwünschte Empfehlung zu Geldanlagen, Aktien zu günstigeren Konditionen, ein Premium-angebot für Ihre Aktien erhalten oder wenn Ihnen kostenlose Unternehmens- oder Untersuchungsberichte angeboten werden, sollten Sie zuerst folgendes tun, bevor Sie Ihr Geld investieren:

1. Notieren Sie sich den Namen der Person und der Organisation, die mit Ihnen Kontakt aufgenommen hat.
2. Prüfen Sie im FSA-Register unter www.fsa.gov.uk/fsaregister, ob sie entsprechend zugelassen sind.
3. Nutzen Sie die Daten im FSA-Register, um mit der Firma in Verbindung zu treten.
4. Rufen Sie die FSA-Verbraucher-Hotline unter der Nummer 0845 606 1234 an, wenn Sie keine Kontaktdaten im Register finden können oder wenn Sie darauf hingewiesen werden, dass die Daten nicht mehr aktuell sind.
5. Sehen Sie unsere Liste über nicht zugelassene Firmen und Personen ein. So schließen Sie aus, dass Sie mit ihnen Geschäfte machen.
6. BITTE BEACHTEN: Wenn ein Angebot zu gut klingt, um wahr zu sein, ist Vorsicht geboten!

Wenn Sie Aktien über eine nicht zugelassene Firma kaufen oder verkaufen oder andere Geldgeschäfte mit ihr abwickeln, haben Sie keinen Anspruch auf den „Financial Ombudsman Service“ oder das „Financial Services Compensation Scheme (Entschädigungssystem für Anleger), wenn etwas schief geht..

Melden Sie Betrug!

Wenn Sie von Aktienbetrügern angesprochen werden, sollten Sie die FSA benachrichtigen. Verwenden Sie dazu das Meldeformular für Aktienbetrug unter www.fsa.gov.uk/scams. Hier finden Sie auch aktuelle Informationen über Kapitalanlagebetrug. Oder wenden Sie sich an die Verbraucher-Hotline unter 0845 606 1234.

Wenn Sie bereits Zahlungen an Aktienbetrüger geleistet haben, sollten Sie Kontakt mit „Action Fraud“ unter 0300 123 2040 aufnehmen. Aktionäre, die in der Republik Irland wohnhaft sind, sollten die Anweisungen der Central Bank of Ireland unter: http://www.centralbank.ie/regulation/unauthorised-firms/pages/default.aspx befolgen.

Ressourcen-Finder ?

This resource finder searches
all resources within the
Investor section of the site
2013 interim results webcasts
Shareholder Services
Corporate Governance
Financial Calendar
Company Profile